Schlagwort-Archive: Wentzelplatz

Öffentliche Plandiskussion zum Entwurf des Bebauungsplans Poppenbüttel 44 (Wentzelplatz)

Der Planungsausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion über den Bebauungsplanentwurf Poppenbüttel 44 (Wentzelplatz) ein. Die Veranstaltung findet am

Montag, dem 9. Mai 2016, um 18.00 Uhr,
in der Aula des Gymnasiums Oberalster,
Alsterredder 26, 22395 Hamburg

statt. Durch den Bebauungsplan mit der vorgesehenen Bezeichnung Poppenbüttel 44 sollen auf einer bislang ausschließlich von Dienststellen des Bezirksamts genutzten Fläche am Wentzelplatz, ehemals Ortsamt, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für Wohnungsbau mit teilweise gewerblichen Nutzungen im Erdgeschoss sowie ein neues Dienstleistungszentrum des Bezirksamtes geschaffen werden.

Anschauungsmaterial kann ab Donnerstag, dem 28. April 2016, bis Freitag, dem 6. Mai 2016, werktags außer sonnabends von 8.00 bis 16.00 Uhr im Bezirksamt Wandsbek, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, 4. Obergeschoss, Am Alten Posthaus 2, 22041 Hamburg und am Montag, dem 9. Mai 2016, ab 17.30 Uhr am Veranstaltungsort eingesehen werden.

Zur öffentlichen Unterrichtung und Erörterung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Share Button

Planerische Perspektiven für den Wentzelplatz – das Bezirksamt informiert

Neues Wohnen und Arbeiten am Wentzelplatz
Bezirksamt Wandsbek informiert über planerische Perspektiven

Westlich der S-Bahn und des Busbahnhofs am Wentzelplatz in Poppenbüttel soll im Bereich des ehemaligen Ortsamts Alstertal eine bauliche Neugestaltung erfolgen. Über die möglichen baulichen Perspektiven informieren der Bauherr und das Bezirksamt Wandsbek am

Mittwoch, den 13. Januar 2016, um 18.00 Uhr,
in der Aula des Gymnasiums Oberalster,
Alsterredder 26, 22395 Hamburg.
Die Mietverhältnisse in den nicht mehr zeitgemäßen Bestandsgebäuden der Bezirksverwaltung am Wentzelplatz werden in den nächsten Jahren auslaufen. Auf diesen Flächen besteht damit die Möglichkeit, an sehr zentraler Stelle in Poppenbüttel, in direkter Nachbarschaft zum ZOB und S-Bahnhof eine Neubebauung zu entwickeln. Neben etwa 120 bis 125 teilweise geförderten Wohnungen soll hier ein modernes Dienstleistungszentrum der Bezirksverwaltung entstehen. Es ist vorgesehen, dass an diesem Standort zukünftig das Kundenzentrum, das soziale Dienstleistungszentrum, der Allgemeine Soziale Dienst sowie Sitzungsräume in einem Gebäude zusammengeführt werden. Zur Realisierung eines Neubauvorhabens unter anderem mit Wohnungsbau ist die Aufstellung eines neuen Bebauungsplans erforderlich.

Nach der ersten Informationsveranstaltung im September 2015 werden am 13. Januar 2016 die aktuellen Planungen vorgestellt. Die LRW Architekten und Stadtplaner Loosen, Rüschoff + Winkler haben unter Einbindung der Anregungen aus der ersten Veranstaltung zwei Varianten einer möglichen Neubebauung am Wentzelplatz entwickelt, die präsentiert werden sollen.

Share Button