Schlagwort-Archive: UPW

Konstituierende Sitzung des Quartiersbeirats Ohlendiekshöhe

Zentrales Gremium des Quartiersmanagements nimmt seine Arbeit auf

Am Poppenbütteler Berg/Ohlendiekshöhe entstehen Unterkünfte mit der Perspektive Wohnen (UPW), für 500 geflüchtete Menschen mit Bleibeperspektive. Darüber hinaus werden an gleicher Stelle Wohnungen gebaut, die zum Teil öffentlich gefördert werden. Die UPW sollen den Geflüchteten eine Unterbringung in einer sozialverträglichen Wohnform bieten und eine schnelle Integration fördern.

Hierzu hat das Bezirksamt Wandsbek die Firma „BIG Städtebau“ mit dem Quartiersmanagement im Neubaugebiet beauftragt. Das Quartiersmanagement soll das Quartier lebenswert gestalten und dies mit den vor Ort lebenden Menschen. Dafür ist die Bildung eines Quartiersbeirats als zentralem Gremium der Partizipation von großer Bedeutung. Der Quartiersbeirat hat die Aufgabe gemeinsam mit den Beteiligten auf eine positive Stadtteilentwicklung und die Integration der neuen Bewohnerinnen und Bewohner hinzuarbeiten. Hierbei werden die Belange des Quartiers besprochen, Konflikte geklärt sowie Projekte und Angebote entwickelt. Die Sitzungen des Quartiersbeirats sind öffentlich. Die Protokolle der Sitzungen werden in Kürze auf der noch im Aufbau befindlichen Website www.ohlendiekshoehe.de veröffentlicht.

Die konstituierende Sitzung des Quartiersbeirats findet statt am
27. März 2018 ab 18:30 Uhr
im Heinrich-Heine Gymnasium, Harksheider Str. 70, 22399 Hamburg.

Share Button